Peter Skok im Schnelldurchlauf ...

Krankenpfleger

Mit 19 Jahren Beginn der dreijährigen Ausbildung
im Krankenhaus Am Urban, mit Examen abgeschlossen.
Anschließend Arbeit in der Häuslichen Krankenpflege und im Krankentransport.

Arzt, vollapprobiert

Von 1987-94 Studium an der FU Berlin.
AiP-Beginn am Krankenhaus Im Friedrichshain,
Wechsel in große internistische Praxisgemeinschaft mit dem Arbeitsschwerpunkt "Ambulante kardiale Rehabilitation".
Danach angestellter Arzt bei einem privaten Ambulanz- und Rettungsdienst mit dem Schwerpunkt "Intensivverlegungen".

Mitglied in der Berlin-Brandenburgischen Gesellschaft für Herz- und Kreislauf-Erkrankungen und im Marburger Bund.

Mitglied im Arbeitskreis "Medizinische Informatik" in der Ärztekammer Berlin.

Mitglied im Arbeitskreis Gesundheitsförderung in der Landesarbeitsgemeinschaft Berlin.

.....

QMB

Im August 2000 Zertifikat zum Qualitätsmanagement-Beauftragten der TÜV Akademie. Bescheinigung der Kenntnis aller Aspekte des Qualitätsmanagementsystems und der Fähigkeit, bei der Durchführung der Qualitätspolitik beratend mitzuwirken, Q-Methoden auszuwählen und eine Managementsystem-Dokumentation zu entwickeln und fortzuführen.

Gesundheits-Management

Anfang März 2001 erfolgreicher Abschluß des einjährigen Fortbildungsseminars Gesundheitsmanagement (Health Management) für Mediziner, Juristen und Ökonomen zur Qualifizierung in leitende Positionen im Gesundheitswesen.

Zertifikat von den Ärztekammern Berlin und Nordrhein in Kooperation mit dem mibeg-Institut.

Bereich Health Care

Ab März 2001 angestellter Arzt mit Zertifikat Gesundheitsmanagement bei einem Beratungsunternehmen im Bereich der Informationstechnologie. Als Projektkoordinator und "ärztliche Schnittstelle" zuständig für die Einführung von Business-Intelligence-Software in Einrichtungen des Gesundheitswesens mit Ihren spezifischen Anforderungen, insbesondere bei Krankenhäusern und Reha-Einrichtungen.

Später Gesellschafter am Unternehmen innerhalb einer Mitarbeiter-Beteiligungs-GbR.

Die Betriebskrankenkasse

Ab November 2002 angestellt als ärztlicher Teamkoordinator für Versorgungsmanagement/Fallmanagement Krankenhaus bei einer namhaften BKK mit langer Tradition.

Im April 2003 erhielt ich von der BKK Akademie die Qualifikations-Urkunde zum DRG-Krankenhaus-Fallmanager.

Nach Fusion zur einer der Top 10 BKKn in Deutschland bestand für mich auch 2 Jahre die Möglichkeit, den Bereich Betriebliche Gesundheitsförderung/Prävention (u.a. auch Mitarbeit bei der BGF in einem internationalen pharmazeutischen Unternehmen in Berlin) abzudecken. Das Zertifikat "Gesundheitsförderung" der Bundesärztekammer hatte ich mir bereits vorher erarbeitet.

Durch Umstrukturierung bei kontinuierlichem Wachstum der BKK arbeite ich jetzt als Beratender Arzt. Der Schwerpunkt liegt nun wieder im Versorgungsmanagement/Fallmanagement Krankenhaus mit entsprechend zusätzlich durchzuführenden Schulungen und Präsenz in unseren verschiedenen Service-Centern deutschlandweit, umfasst aber auch alle anderen Teilbereiche der Krankenkasse.

 

zurück